Quo vadis???????

Ich gebe den folgenden Artikel hier in voller Pracht wieder, weil ich ihn als wichtig ansehe.

Danke an den Verfasser: http://inner-resonance.net/2016/01/12/jan-2016-intensivierung/

Jan 2016: Intensivierung

Feat_Jan2016

Es scheint im Moment, als würden wir gerade durch eine Membran gedrückt werden – die zwar durchlässig ist, aber doch fest genug, dass wir sie intensiv spüren. Je durchlässiger und fliessender wir uns dabei selber machen, desto geringer ist der Widerstand und desto geringer ist auch der Schmerz.

Seit dem Beginn des Jahres wachen die Menschen nun reihenweise auf oder zumindest erkennen sie, dass da etwas ganz anders läuft, als sie immer geglaubt hatten. Das ist ein sehr gesunder Prozess… und im Hintergrund wird man langsam nervös bis panisch. Und man bricht deshalb eine Terror-Inszenierung nach der anderen vom Zaun.

P1060119

Heute gab es einen Terroranschlag in Istanbul (IS-tanbul), von dem – wie es scheint – vor allem Deutsche betroffen waren. Welch ein Zufall. Und er fand genau zwischen der Blauen Moschee und der früheren byzantinischen Basilika Hagia Sophia statt, die heute aber ebenfalls als Moschee verwendet wird. Und eigenartigerweise geschah es dann noch am ägyptischen Obelisken… Die Anschläge seien international verurteilt worden, heisst es – so als ob das noch irgend etwas nützen würde. Und im Verurteilen ist man sowieso immer schon Meister. Von der sofortigen Nachrichtensperre gar nicht zu sprechen.

P1030076

Abgesehen davon, dass Istanbul an einem sehr heiklen (weiblich-mütterlichen) Platz errichtet wurde und mit einem ganz bestimmten Zweck… so eröffnet dieses angebliche Attentat (von dem der Herr Präsident sofort wusste, dass es ein is-Anschlag (auch hier die Demütigung der Göttin Isis) gewesen sei) die Arena für das, was nun mit höchster Intensität durchgeführt werden soll. Denn man weiss, es bleibt nicht mehr allzu viel Zeit, bis die Menschen sich erheben werden.

P1030053 P1030089

Ich kenne diesen Platz und weiss, was dort verborgen gehalten wird. Zwischen zwei mächtigen Moscheen eingespannt und dazwischen eine „Arena“, auf der man täglich unwahrscheinliche Menschenmassen hin und her schiebt… das ist der Boden, auf dem man das Kollektiv der Menschheit unglaublich gut manipulieren und dabei vom Wesentlichen ablenken kann.

Es geht jetzt in einem hohen Tempo weiter um die Zerstörung (Mittel-) Europas, indem man die beiden Religionen Christentum und Islam gegeneinander ausspielt – Kirche (die sowieso schon islamisch besetzt ist, was eine unendliche Demütigung darstellt) gegen Moschee, die noch dazu blau ist (diejenige Farbe, die dem 5.Chakra, dem Selbstausdruck, der eigenen Stimme… entspricht).

P1030135

Dazwischen aber steht ein ägyptischer Obelisk, der anzeigt, wer die wahre Herrschaft inne hat. Die aber hat eine lange Geschichte, wie wir alle wissen. Das, was wir unter „Elite“ verstehen, mit all ihren Ritualen und Geheimbünden, hat seine Wurzeln in Ägypten und weiter zurück… Und jetzt will man diese Geschichte zu Ende bringen – indem man die deutschen Völker zerstört, welche eine sehr zentrale (Herzens-) Aufgabe in Europa haben und dabei immer wieder diesem Plan im Wege stehen. Und ihre Kanzlerin spielt in diesem Komplott nach aussen hin die Hauptrolle. Das ist die Schablone, die uns mit diesem Attentat noch einmal ganz deutlich vor Augen geführt worden ist.

P1030139

Das Schweigen der Medien in den ersten Tagen des Jahres nach den orchestrierten Übergriffen und Vergewaltigungen zu Silvester hat Bände gesprochen. Jetzt überschlagen sie sich mit all dem, was sie plötzlich immer schon gewusst haben… während die Menschen langsam realisieren, dass man dem nicht mehr glaubt, der ständig lügt. Mehr und mehr spüren sie auch, dass es für sie als Bürger dieser Länder keinen Schutz mehr gibt und dass sich niemand mehr um ihre Rechte kümmern wird (falls da noch welche waren). Und die Übergriffe gehen weiter, wie auch die Medien wieder schweigen…

Um die gesamte „Logik“ zu verstehen, die man uns jetzt vorführt, braucht keiner ein Wissenschafter sein und erst recht kein hochrangiger Politiker, denn die denken sowieso nur das, wofür sie bezahlt werden. Aber Gespür und Bauchwissen werden jetzt wichtig.

P1030654

Lange hat man auf Schweden geschaut und es als unglaublich fortschrittlich zu betrachten gelernt, weil es immer der Vorreiter für all die Neuerungen war, die sich jetzt als Wahnsinn outen… und es ist nicht anders möglich, weil dort nämlich heimlich und mächtig die Hintermänner agieren, die uns bereits hinreichend bekannt sind (das ist wie Hollywood, welches von der cia gesteuert wird):

* als erstes hat man dort (in Südschweden) im Jahr 2009 flächendeckend die Smartmeter eingeführt

* ganz abgesehen vom sogenannten „Flüchtlingsthema“; systematisch verschweigt man nämlich dort schon länger die ständigen kriminellen Ereignisse im Zusammenhang mit den “Schutzsuchenden“

* mit grosser Vehemenz hat man dort eine unglaublich kurze Karenzzeit für die Mütter eingeführt, deren Babies bereits nach wenigen Wochen von staatlichen Einrichtungen übernommen werden

* mit der Folge der höchsten Selbstmordrate unter Kindern und Jugendlichen

* jetzt kommt von dort noch die Bargeld-Abschaffung als Wundermittel gegen die Korruption… nun, von wem?

Und der Rest von Europa folgt dem grossen Vorbild…

P1020907

Vor ungefähr achtzig Jahren (und davor) schon hat man die Zerschlagung Europas geprobt, mit den Deutschen als Ziel. Man hat sie betrogen und ihnen bis heute die Wahrheit verschwiegen. Ansonsten würde der Plan zum Endziel jetzt nicht mehr funktionieren. Doch sie und ihre Nachbarn sind gerade dabei, den Schleier aufzureissen und sie spüren dabei ihre eigene Kraft wieder – wenn diese sich mitunter zunächst auch einmal in einem heiligen Zorn entladen wird.

Damals ging es um die Arbeit (auf der Schablone Christentum gegen Judentum), mit der die Menschen für das System „eingekauft“ wurden – und wenn es um Arbeit ging, war eben alles erlaubt.

Heute geht es um sogenannte „Flüchtlinge“ (auf der Schablone Islam gegen Christentum), mit denen die Menschen jener neuen Weltordnung unterworfen werden sollen, welche die Elite vorbereitet hat – und wenn es um Flüchtlinge geht, ist eben alles erlaubt.

Hinschauen ist jetzt wichtig und erkennen, mit welchen Methoden da vorgegangen wird (vor allem auch der Meinungs- und Psychoterror: wenn du nicht hilfst, bist du ein schlechter und verachtenswerter Mensch, usw.) – damals wie heute…

Hier noch einiges zu den Hintergründen, die langsam durchsickern:

http://vineyardsaker.de/analyse/dies-und-das-erschreckend-in-eigener-sache/

Dies und das – Erschreckend in eigener Sache

In einer etwas „gewöhnungsbedürftigen“ Sprache, die vermutlich dann zum Ausdruck kommt, wenn jemand „der Kragen platzt“

* * *

P1050870

Spüren und (innerlich) sehen, was los ist, lange bevor andere es tun – ist oft eine grosse Herausforderung, vor allem, weil man die Menschen dorthin gebracht hat, überall „wissenschaftliche“ oder Experten-Absicherung zu suchen, bevor sie dann etwas glauben können.

Es gibt jedoch ein Problem mit diesem „Glauben“, weil es die Menschen abhängig macht von dem, was andere ihnen sagen und sie auf diese Weise ganz gezielt trennt von ihrer eigenen (inneren und ihnen innewohnenden) Weisheit. Wären sie damit verbunden, würden sie wirklich WISSEN und müssten in keiner Weise mehr an etwas glauben. Diese Tatsache aber wird herunter gespielt, solange es geht – denn es würde die Notwendigkeit von Religionen einfach beenden.

P1060178

Drehen wir deshalb die äusseren und auch die inneren Lärmmacher (den ratternden Verstand vor allem) ab. Und lassen wir auf diese Weise nicht mehr zu, dass sie ständig über unsere Grenzen gehen und ungefragt in alles eindringen. Horchen wir (mit dem inneren Blick ins Herz gerichtet und auch dorthin atmend) … Dann werden wir als erstes feststellen, dass das, was wir wirklich sind (und als Herz, Seele, Geist… bezeichen) sich vor nichts fürchtet.

Es ist von uns jetzt die Kunst gefordert, einerseits hinzuschauen und wahrzunehmen, was los ist und andererseits in uns hinein zu lauschen, um zu verstehen, was unsere Aufgabe darin ist und wann wir was zu tun haben. Der rückläufige Merkur kann uns dabei eine grosse Unterstützung sein, weil er zum Rückzug auffordert – andererseits aber steht er gerade jetzt unter einer sehr hohen Spannung… und er zeigt uns damit, dass wir besonders achtsam sein müssen.

Die Kraft der Frauen ist angegriffen worden. Das ist nun schon ein jahrtausende altes Spiel. Damit aber sind wir herausgefordert, sie uns zurück zu holen – und sie ist eben nur in unserer eigenen Tiefe zu finden. Sobald sie zurück ist (wir also ganz mit uns selber verbunden sind), hat sie eine enorme Macht… welche das leere Kartenhaus der momentanen „Welt-Führer“ ganz schnell in sich zusammenfallen lässt. Und das weiss man auch. Mit Terror versucht man uns noch einzuschüchtern, doch die Erde ist bereits von einer schützenden Energie-Hülle umgeben. Das ist die Membran, durch die wir gerade durchtauchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s