Ungarischer Arzneimittelskandal

Die Publikationen über das Antigen, das die Arteriosklerose heilen kann:
ECHO TV Forschungssendung
Hier wird offengelegt, warum es nicht erlaubt ist das Mittel als Medikament einzuführen. Obwohl auch Oberärzte sich damit impfen… Die Reaktion der nicht überzeugten Konkurrenz ist ein ungarisches Sprichwort: „ Wer weiß wie, der macht, wer nicht, der lehrt es.“   Oder ist der Wiederstand deswegen da, weil die Ärzte um Ihr „Schmiergeld“ fürchten?
 
http://egeszseg.origo.hu/cikk/0624/350212/vitak_a_magyar_1.htm
Die Erreichbarkeit von Herrn Prof Dr. István Horváth: 0036 – 30 994 6279

Kulturstudio

Was wäre mit der Welt geschehen, wenn damals die Gendarmerie bei Herrn Dr. Ignac Semmelweis, der Retter der Mütter, oder bei Herrn Med. Prof Dr. Albert Szent-Györgyi, der Erfinder des Vitamin C anhand einer Anzeige Hausdurchsuchung gehalten hätte, und die beiden als Scharlatan bewertet hätte?

Im Jahr 2011 passiert dasselbe in Ungarn. Um die Gründe zu verstehen, könnte man ein separates Forum eröffnen.

„Dr. Prof Medizinbiologe Istvan Horváth hat als Ergebnis seiner 40 jährigen Recherchearbeit, wobei er mit den Wissenschaftlern der USA und Russland zusammengearbeitet hat, hat ein Impfmittel gegen Arteriosklerose erschaffen. Darüber hat schon am Anfang des Jahres 2000 die Donau(Duna) TV berichtet:

http://www.magyarhon.eu/mozi/ertekeink/horvath

Würde dieses Mittel zugelassen, wäre es laut der Experten für einen Nobelpreis wert. Er ist der einzige auf der Welt, dem gelungen ist diese Lösung zu verwirklichen. Er hat sich selbst Das Medikament gleicht verabreicht, das bei ihm die zu erwarteten Ergebnisse 100%-ig geliefert hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 672 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s