Ungarischer Arzneimittelskandal

Die Publikationen über das Antigen, das die Arteriosklerose heilen kann:
ECHO TV Forschungssendung
Hier wird offengelegt, warum es nicht erlaubt ist das Mittel als Medikament einzuführen. Obwohl auch Oberärzte sich damit impfen… Die Reaktion der nicht überzeugten Konkurrenz ist ein ungarisches Sprichwort: „ Wer weiß wie, der macht, wer nicht, der lehrt es.“   Oder ist der Wiederstand deswegen da, weil die Ärzte um Ihr „Schmiergeld“ fürchten?
 
http://egeszseg.origo.hu/cikk/0624/350212/vitak_a_magyar_1.htm
Die Erreichbarkeit von Herrn Prof Dr. István Horváth: 0036 – 30 994 6279

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s